Satzung

Alle die hier stehenden Regeln sind aus den gemeinsamen Diskussionen an den Treffen gewachsen:

  • Um Präsident zu werden muss man einen eigenen Klappstuhl besitzen
    und mit diesem mindestens an einem Treffen teilgenommen haben.
  • Am Ende jedes Treffens wird der Treffpunkt für das nächste Treffen festgelegt.
  • Treffen ist immer Mittwochs.
  • Der Präsident kann ein Treffen spontan oder im voraus zum Jubiläum erklären.
  • Bei Regen fällt das Mittwöchige Treffen NICHT aus. Sondern: Treffen wie geplant am Treffpunkt.
    Dort wird dann spontan ein neuer überdachter Treffpunkt ausgemacht.
  • Im Falle der Anreise per Straßenbahn sollte ausser in begründeten Ausnahmen
    in der Strassenbahn auf dem Klappstuhl gesessen werden.
  • An jedem Treffen muss umgezogen werden, sei es nur ein paar dutzend Meter.
  • Der Präsident kann jederzeit, die hier aufgeführte Satzung zur Diskussion und Neuregelung stellen.

und hier einige weitere Sachen, die sich eingebürgert haben

  • Zur Begrüßung und zum Anstoßen wird «Klapp auf» gesagt.
  • Zum Verabschieden «Klapp zu».
  • Alles was die Runde Sieht, gehört der Runde.
    Insbesondere Alk und Fressalien.